Piraten Raumdeko
 
Zunächst ist unbedingt eine Räumlichkeit erforderlich, die sich bestens für ein Piratenfest oder eine Freibeuter-Party eignet. Wir denken da beispielsweise an einen im Keller befindlichen Partyraum, weil Kellergewölbe mit gemauerten Bögen an Piraten-Tavernen erinnern.

Solltet Ihr keinen solchen Raum zur Verfügung haben, könnt Ihr eine passende Kneipe mieten oder Eure Wohnung mit entsprechender Raumdekoration für die Piratenparty dekorieren.

Wer für die Raumdeko einen Blickfang sucht, der später sogar als witziges Piratenspiel genutzt werden kann, für den kommt eine supercoole Piraten-Pinata infrage. Ihr kennt sicherlich das Pinataspiel von Kindergeburtstagen her. Wenn man eine Piratenschiff-Pinata, eine Palmen-Pinata, eine Papageien-Pinata oder gar einen waschechten einbeinigen Piraten in Form einer Piñata an die Decke hängt, passt dieses Spiel doch wirklich sehr gut zu Eurem Piratenfest.

Perfekt wäre natürlich, wenn Ihr die Möglichkeit habt, die Piratenfeier auf einem Schiff oder Kahn steigen zu lassen. Es gibt auch alte Schiffswracks, die jetzt als Restaurants umgebaut wurden.


Bunte Luftballons aus Latex für eine Piratenparty
Die Piratenflagge Jolly Roger darf bei der Raumdekoration nicht fehlen

Bei der Raumdekoration denkt man zu aller Erst im Zusammenhang mit Seeräubern an Knochengerippe und Totenschädel. Nun hat ja nicht jeder ein solches Skelett zu Hause stehen. In Zubehörshops für Halloween und Horrorpartys gibt es jedoch täuschend echte Exemplare aus Kunststoff. Alternativ tun es auch entsprechende Poster oder Fotos. Wenn man diese dann noch gekonnt beleuchtet, erfüllen sie garantiert ihren gänsehauterregenden Zweck.

Die klassischen Dekorationsaccessoires wie Girlanden und Luftballons gibt es selbstverständlich auch im Piratenlook. Sogar Konfetti mit Skelett- und Knochenteilen ist erhältlich. Eurer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Vielleicht habt Ihr ja von Eurer Halloween-Gruselparty noch Einiges an Deko im Schwank liegen ?